Künstler A-N

Bettina Albrecht / DE

Bettina Albrecht / DE

Text von Sabine Techel [ ] In Bettina Albrechts Arbeit erzählen die Farben ihre Geschichte, und zwar, je nachdem, die Geschichte einer Farbe oder die eines Zusammenhangs. Dabei wird Farbe bei Alb...

Till Augustin / DE

Till Augustin / DE

1951 geboren in Bernried am Starnberger See, beginnt Till Augustin 1981 seine künstlerische Arbeit mit Studien und Experimenten in verschiedenen Materialien und Techniken. Der Autodidakt widmet s...

Elvira Bach / DE

Elvira Bach / DE

Elvira Bach/DE (1951) zählt seit den 70-iger Jahren zum Kreis der "Jungen Wilden" von Berlin. Zahlreiche Einzel/Gruppenausstellungen in Galerien und Museen machten Elvira Bach zu einer der eigens...

Gabriela Beck-Schäfer

Gabriela Beck-Schäfer

Mit meiner figürlich surrealistischen Malweise werden Geschichten erzählt, geheimnisvoll, gesellschaftskritisch. Im Vordergrund steht die Erzählkunst mit ihren Fantasien und tierischen Fabeln voller Bewegung und Schwung, ....

Luigi Benzoni / IT

Luigi Benzoni / IT

Luigi Benzoni, geb. 1956 in Clusone, Bergamo/Italien. Er studierte in Clusone, Bergamo/Italien Kunstgeschichte und Architektur. Die "Chiaristi Veneti", Virgilio Guidi und die Meister der Schul...

Kirsten van den Bogaard / DE

Kirsten van den Bogaard / DE

Dann entdeckte ich vor fast 10 Jahren die hochglänzende Variante des populären Fototräger - Materials. Der Effekt: Die Betrachter und ihre Umgebung spiegeln sich in meinen Arbeiten. Sie werden zur gemalten Figur ergänzt und beobachten sich beim Beobachten. Das Bild ist komplett.

Malgorzata Chodakowska / PL

Malgorzata Chodakowska / PL

Die Springbrunnen von Malgorzata Chodakowska vermitteln pure Lebensfreude. Voller Ideenreichtum und übersprudelnder Phantasie verbindet sie das Element Wasser mit dem Werkstoff Bronze. ...

Isa Dahl /                 DE

Isa Dahl / DE

Isa Dahls Bilder handeln nicht nur von der Malerei als Malerei; sondern die Art der Darstellung ist von entscheidender Bedeutung, spielt sie doch mit Errungenschaften der Klassischen Malerei, deren Tradition sie aufgreift und in einen neuen Kontext setzt....

Frederik Eckenheim / DE

Frederik Eckenheim / DE

Frederik Eckenheim spielt mit dem, was wir allgemein als „schön“ bezeichnen. Das spiegeln seine fertigen Bilder ebenso wider, wie der gesamte Schaffensprozess. Durch ätzende Chemikalien wie Salz- und Schwefelsäure wird ein Oxidationsprozess erzeugt.

Barbara Ehrmann / DE

Barbara Ehrmann / DE

Eingetaucht – damit kommt eine der Künstlerin eigene, von ihr im Laufe vieler Jahre entwickelte Technik in den Blick, Zeichnungen und Bilder mit Paraffinwachs zu beschichten. Als Trägermaterial bevorzugt sie Japanpapier, verwendet aber auch Leinwand und Holz. Sie arbeitet mit Acryl in Mischtechniken und Collage, mit Tuschen oder Kreiden. Dabei sind die unbunten Farben Schwarz, Weiß und Grau beherrschend, gelegentlich kommen Orange, Gelb, Grün und Blau ins Spiel. Durch die Wachsschichten, die sie über ihre Bilder legt, erhalten die Farbfelder eine fast magische Leuchtkraft von innen heraus. Zugleich wird das Dargestellte, die Figur, versiegelt in einem eigenen Raum, in einer ihr eigenen Welt.

Textauszug: Dr. Bernhard Oßwald (Katalog: Eingetaucht)

Armin Göhringer / DE

Armin Göhringer / DE

Armin Göhringer gehört zu jenen zeitgenössischen Holzbildhauern, denen diese Grenzbereiche nicht nur formale und handwerkliche Herausforderungen abverlangen, sondern die mit ihrer Arbeit prinzipielle Lebens- und Daseinsformen ansprechen.

Peter Hermann / DE

Peter Hermann / DE

Im Gegensatz zu anderen zeitgenössischen Positionen figuraler Holzskulptur arbeitet er seine menschlichen Figuren sehr differenziert heraus, widmet sich Händen und Füßen, glättet vor allem die Oberflächen in einer altmeisterlichen Manier mehr Riemenschneider als Balkenhol, sozusagen.

Rainer Kurka / DE

Rainer Kurka / DE

Die Begegnung mit meinen Figuren ist ein zwiespältiges Erlebnis, sie sind nahbar und unnahbar zugleich. Man kann ihnen sehr nahe kommen, sie berühren und in einen stillen Dialog treten. Der Wunsch nach einer tatsächlichen Begegnung bleibt jedoch unerfüllt.

Frank Leske / DE

Frank Leske / DE

Im Vordergrund meiner Arbeit steht meine Auseinandersetzung mit dem menschlichen Körper, dessen Präsenz und dessen Ausdruck in Bewegung. Ich stelle den menschlichen Körper in einfacher, stark abstrahierter Form dar. Dabei versuche ich dessen Dynamik und dessen Statik in dem begrenzten Raum

Susanna Neunast / DE

Susanna Neunast / DE

In Ihren Arbeiten setzt die Künstlerin gekonnt auf die Kombination von Fotografie und farbigem Acrylglas in geometrischen Formen. Die Werke erscheinen in Teilen hinterleuchtet, als auch zentral fokussiert. Susanna Neunast erschafft so Installationen mit sehr viel Tiefe und einem unverfälschten Blick auf den Moment.

Text: Eva Pongratz / Steinberger Galerien